Dr. Lena Adams

Ärztin / Diplom-Psychologin
IFS-Therapeutin / IFS-Supervisorin

Sie möchten mit mir arbeiten?

Anfragen zu IFS-Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (auch zur Selbsterfahrung im Rahmen der IFS-Weiterbildung am IFS-Institut München) sowie zu IFS-Supervision (Einzel-, Fall- und Gruppensupervision, anrechenbar auf die IFS-Weiterbildung am IFS-Institut München) gerne über das Kontaktformular. Ich biete Sitzungen online und in Praxisräumen in Geltendorf bei München (direkt am Bahnhof) an. Sie können mit mir auf deutsch oder auf englisch arbeiten.


Über mich

Ich bin 1987 geboren, bin verheiratet und Mutter eines Sohnes.

Meine Qualifikationen

  • Ärztin (Ludwig-Maximilians-Universität und Technische Universität München)
  • Diplom-Psychologin (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Promotion in Chronobiologie (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Zertifizierte IFS-Therapeutin und IFS-Supervisorin (IFS-Institut München)
  • zahlreiche Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Yoga (u.a. 300h Vinyasa Yoga Teacher Training, 200h Yin Yoga Teacher Training), Naturheilkunde (u.a. Ceres Akademie), Kunsttherapie (u.a. IKT Gauting), systemische Therapie und Aufstellungsarbeit (u.a. bei Stephanie Grimberg),..


Meine therapeutische Lieblingsmethode ist die IFS-Methode, Internal Family Systems Therapy, nach Richard C. Schwartz. Die Grundannahme dieses Modells ist es, dass der Mensch aus vielen verschiedenen Facetten besteht, die es wahrzunehmen und wertzuschätzen gilt, und dass jeder einen unverwundbaren, heilen Kern hat, der manchmal durch belastende Erfahrungen überdeckt werden kann. Die Arbeit mit IFS erlebe ich jeden Tag aufs Neue als sehr erfüllend und bereichernd.

Besonders gut passt dazu das Zitat vom wunderbaren Rainer Maria Rilke:
Vielleicht sind alle Drachen unseres Lebens Prinzessinnen, die nur darauf warten uns einmal schön und mutig zu sehen. Vielleicht ist alles Schreckliche im Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will.”

Ein besonderes Herzensanliegen ist mir die Verbreitung und Weiterentwicklung der IFS-Methode in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Aus diesem Grund habe ich mit meiner Kollegin Anja Uhl das Aufbaumodul “IFS für Kinder und Jugendliche” für das IFS-Institut München entwickelt und mit einigen Kolleginnen das “Netzwerk IFS für Kinder und Jugendliche” gegründet.
.


Kommende Veranstaltungen

Supervisionsgruppe IFS für Kinder- und Jugendliche von Dr. Lena Adams und Anja Uhl
Wir beginnen die Treffen mit einem kurzen Input, entweder ein bisschen Theorie, eine praktische Übung zur Selbsterfahrung, oder ein Tool, das direkt in der Arbeit mit IFS mit Kindern und Jugendlichen angewandt werden kann. Nach einem Austausch wird es genügend Raum für das einbringen eigener Fälle geben, wir besprechen methodische Fragen und, falls nötig, werfen einen kurzen Blick auf eure Teile, die dem Prozess vielleicht im Weg stehen könnten. Voraussetzung ist die Teilnahme beim IFS-Basistraining (laufend oder abgeschlossen).
1.) Do, 28.03.2024 18:00-21:00 online per Zoom
2.) Do, 23.05.2024 18:00-21:00 online per Zoom
3.) Do, 25.07.2024 18:00-21:00 online per Zoom

Kosten: Ein Termin 50 Euro, bei Buchung aller 3 Termine 135 Euro
Anmeldung per Mail an [email protected]

Aufbauseminar IFS für Kinder und Jugendliche mit meiner Kollegin Anja Uhl und mir am IFS-Institut München (2024: Warteliste, 2025: noch freie Plätze)
Es gibt kein Alter, in dem alles so intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war. (Astrid Lindgren)
Was muss man besonders beachten, wenn man bei Kindern und Jugendlichen mit IFS arbeitet? Und welche eigenen Anteile springen einem dabei möglicherweise in den Weg? Genau mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Aufbaumodul:  Wir richten unseren Blick auf Kinder und Jugendliche in ihren unterschiedlichen Entwicklungsphasen und deren jeweiligen Besonderheiten. Neben theoretischem Input liegt der Fokus auf dem Ausprobieren verschiedener kreativer und kindgerechter Methoden sowie dem Aufspüren eigener Therapeuten-Teile, die in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aktiviert werden können.

Aufbauseminar IFS und die Wissenschaften mit meiner Kollegin Dr. Karin Hutflötz und mir am IFS-Institut München (2024: noch freie Plätze)
Die Suche nach dem Selbst und seiner Einheit in Vielfalt ist ein großes Thema in Hirnforschung, Psychologie und Philosophie. Dieses Aufbauseminar gibt einen fundierten Über- und Einblick in die wissenschaftlichen Grundlagen des IFS-Modells und zeigt auf, wie sehr die Methode des IFS, das zugrundeliegende Selbst-Konzept und das Modell der helfenden Teile durch die Humanwissenschaften bestätigt wird. Wir gehen aber auch gezielt darauf ein, wie man in Therapie und Coaching mit „wissenschaftlichen” Teilen (skeptischen, kritischen, ängstlichen, rationalen, wissensdurstigen…) arbeiten kann. Unser Anliegen ist es, diese oft besonders neugierigen Teile besser kennenzulernen, die eindeutige Konzepte und begründete Erklärungen suchen, analysieren und verstehen wollen, zu würdigen und zu integrieren.

Online-Stammtisch IFS für Kinder und Jugendliche am Do, 11.04. 19:00-22:00 und Do, 10.10. 18:00-21:00, kostenfrei per Zoom, organisiert vom Netzwerk IFS für Kinder und Jugendliche, Anmeldung per Mail an [email protected]



Vergangene Veranstaltungen


Kontakt

Deutschland

Mit dem Klick auf "Absenden" akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.